Hintergrund
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Die Idee dahinter

Aufruf: „Meine Idee für Alsfeld“


Für die Kommunalwahl am 14. März 2021 wollen die Alsfelder Christdemokraten gern Anregungen von Bürgerinnen und Bürgern in ihr Programm aufnehmen.

ALSFELD. Die Alsfelder CDU will Anregungen aus der Bürgerschaft in ihr Wahlprogramm aufnehmen. Am 14. März 2021 ist Kommunalwahl. Neben der Alsfelder Stadtverordnetenversammlung werden die Ortsbeiräte und der Kreistag des Vogelsbergkreises gewählt.

Nach der Aufstellung einer starken Kandidatenliste schon am 18. September dieses Jahres, befindet sich der Stadtverband nun mitten in der Aufstellung des Kommunalwahlprogramms. „Wie vor 5 Jahren, damals unter dem Motto ‚30 Projekte für Alsfeld‘, möchte die CDU möglichst viele Anregungen von Bürgerinnen und Bürgern in ihr Wahlprogramm aufnehmen“, betonen Stadtverbands- und Fraktionschef Alexander Heinz und Spitzenkandidat Bürgermeister Stephan Paule.

In über 7 Jahren der Amtszeit von Stephan Paule als Bürgermeister und in 5 Jahren einer Regierungsmehrheit der CDU mit ihrem Koalitionspartner UWA sei für Alsfeld viel erreicht worden, sagte Heinz. Man werde im Wahlkampf aber nicht nur auf bereits Erreichtes, sondern unter der Überschrift „Alsfeld kann Zukunft“ auf einen Wettbewerb der besten Konzepte für die Zukunft für unsere Stadt setzen.

Unter dem Motto „Meine Idee für Alsfeld“ bittet der Stadtverband daher um Ideen und Vorschläge aus der Bürgerschaft von ganz Alsfeld, mit denen die Stadt weiterentwickelt werden kann. Diese können elektronisch unter info@cdu-alsfeld.de, auf der Homepage www.cdu-alsfeld.de à Kontakt oder auf dem Postweg an die CDU-Geschäftsstelle, Altenburger Str. 16 A, 36304 Alsfeld gesendet werden.

Suche
Termine
weitere Termine